Ryokan

Hortensien vor einem Ryokan in Gion

Unter einem Ryokan versteht man ein traditionelles japanisches Hotel, in welchem alle Zimmer mit Tatami-Matten ausgelegt sind, auf Futons geschlafen und an niedrigen Tischen im Zimmer gegessen wird und in (für Frauen und Männern getrennten) Gemeinschaftsbäder gebadet wird. Sowohl die Mahlzeiten – es wird die höchste Form der japanischen Küche, das sogenannte kaiseki ryōri serviert – wie auch das Baden in Zubern aus Zypressenholz oder Granit sind integraler Bestandteil des Aufenthaltes in einem Ryokan. Will heißen, das Ryokan selbst ist Ziel und Inhalt der Reise. 

Weiterlesen»

Hotels

Blick auf die Shijō-Brücke von Süden her

Kyōto, das jährlich an die 50 Millionen Besucher verzeichnet, bietet ein umfangreiches Angebot an Unterkünften in allen Preisklassen und Kategorien. Ich habe mich daher bei meinen Hotelempfehlungen einzig und allein auf die Lage konzentriert, will heißen ich habe Hotels unterschiedlicher Kategorien nach ihrer Nähe zum Zentrum, welches entlang der Shijō-dōri von Karasuma- bis Higashiōji-dōri verläuft und/ oder der Nähe zu den östlichen Bergen, an welchen die Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt liegen, ausgewählt und mit Kommentaren auf dieser Google Map eingetragen.

Weiterlesen»
© Eva Maria Meyer 2008-2018     Designed by Pexeto     Powered by WordPress